Donnerstag, 14. Februar 2013

Happy Do-something-with-your-best-friend-to-forget-Valentinesday

Die Tür meines Zimmers ist einen Spalt weit geöffnet. Meine Gardinen sind noch zugezogen und ich habe auch keine Lust etwas daran zu ändern. Meine beste Freundin ist schon aufgestanden, so wie eigentlich jeden Morgen. Unsere Familien bereiten wahrscheinlich gerade das Frühstück vor. Durch den Türspalt sehe ich die Schnauze von Bakira, die Hündin meiner besten Freundin. Langsam kommt sie bis zu meinem Bett getapst und springt dann auf meine Beine. Ihre Schnauze ist noch kühl vom Schnee und sie stupst die ganze Zeit mein Gesicht an um mich zu wecken. Aber ich habe keine Lust aufzustehen. Nicht an diesem blöden Tag. Nicht am Valentinstag. Genervt drehe ich meinen Kopf zur Wand und ziehe meine Decke tiefer ins Gesicht. Daraufhin legt sich Bakira eingeschnappt hinter meinen Rücken. Der Geruch der frischen Brötchen kommt von der Küche in mein Zimmer. Mein Magen knurrt und ich merke, dass das der erste Morgen ist an dem ich wirklich Hunger habe. Also stehe ich mühsam auf suche mir eine alte Jeans und einen alten Pullover aus meinem Schrank und binde mir die Haare zu einem Zopf. Eigentlich ist heute gar kein so schlechter Tag. Ich bin lediglich ein Single von Millionen anderen Singles auf dieser Welt am Valentinstag. Warum sollte ich gerade heute nicht so glücklich wie sonst auch jeden anderen Tag mit meinem Beziehungsleben sein? Mit diesem Gedanken ziehe ich mich nun erneut um und suche mir eine hübsche Bluse mit Spitzenausschnitt und eine schwarze Jeans an. Gut gelaunt begrüße ich meine Eltern, meine beste Freundin und ihre Familie als ich in die Küche komme. Wir essen alle gemeinsam Frühstück und danach fahren meine beste Freundin und ich zusammen schwimmen. Im Auto klingelt mein Handy. Annika hat mir eine Nachricht geschickt. Sie fragt, ob alles okay mit mir ist. Natürlich ist alles in Ordnung mit mir, wieso sollte es mir nicht gut gehen? Nur weil ich heute Single bin? Zehn Minuten später schreibt sie mir eine neue Nachricht: 'Ich meine es Ernst. Könnte ja sein, dass es blöd für dich ist, weil dein Ex seit kurzem doch wieder ne Neue hat.' Florian verbringt diesen Tag also mit seiner neuen Flamme. Na und, was soll's. Sie wohnt bestimmt nicht 200 km von ihm entfernt und kann nicht nur über Handy mit ihm kommunizieren. Er hat eine bessere verdient und ich bin endlich über ihn hinweg. Ich will nichts mehr von ihm wissen, ich will ihn einfach nur ignorieren und so tun als würde ich ihn nicht kennen. Deshalb werde ich an diesem Tag auch Spaß mit meiner besten Freundin haben, mich beim Schwimmen auspowern und am Abend gemütlich mit ihr Essen gehen. Am Valentinstag kann ich nämlich auch ohne Pralinen, Rosen und einen Freund Spaß haben, denn alles, was ich zum Glücklichsein brauche ist und bleibt meine beste Freundin.





Kommentare:

  1. Even if I'm in a relation, over 5 years now, we never do V day, I don't like it.

    AntwortenLöschen
  2. Hey, du hast echt einen tollen Blog!
    Hättest du Lust auf gegenseitiges Verfolgen?
    Wenn du soetwas nicht magst wäre es trotzdem total lieb von dir wenn du mal bei uns vorbeischauen würdest ;)
    Like M&V
    liebe grüße martha und vivi <3

    AntwortenLöschen
  3. hey,
    richtig toller blog!
    lust auf gegenseitiges verfolgen?
    lg
    http://my-little-picutre-world.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Hallihallo :)
    Wir sind es :)
    WIr haben dir einen AWARD verliehen:)
    Schau doch mal rein, und wir würden uns freuen wenn du mitmachen würdest ;)

    http://the-big-beauty-theory.blogspot.de/2013/02/hallo-ihr-suen-wir-haben-heute-einen.html

    xoxo, wu and alli ;)

    AntwortenLöschen
  5. Hey ,
    ich hab dich numminiert für den Blog Award wenn du wilst kannst du ja mal vorbeischauen ♥
    http://im1liebe-im2hass.blogspot.de/#!/2013/02/best-blog-award.html

    AntwortenLöschen